St. Veits Reliquiar
  

x

   

 

 

Startseite
Gottesdienste
Aktuelles
Mitarbeiter
Kirchliche Dienste
Pfarrbrief
Geschichte
Kindertagesstätten
Gruppen und Verbände
Kirchenkonzerte
Kirchenverwaltung
Pfarrgemeinderat
Fördervereine
Links
Kontakte
Impressum
 

 

Eucharistische Anbetung

 
 
Jeden Donnerstag nach der Abendmesse in der Stiftsbasilika sind Sie eingeladen in Stille vor dem eucharistischen Herrn zu verweilen.

Monstranz Stiftsbasilika Herrieden

Gottheit tief verborgen, betend nah ich dir. Unter diesem Zeichen bist du wahrhaft hier.
Sieh, mit ganzem Herzen schenk ich dir mich hin, weil vor solchem Wunder ich nur Armut bin.

Kann ich nicht wie Thomas schaun die Wunden rot, bet ich dennoch gläubig: "Du mein Herr und Gott!"

Tief und tiefer werde dieser Glaube mein, fester lass die Hoffnung, treu die Liebe sein.

Jesus, den verborgen jetzt mein Auge sieht, stille mein Verlangen, das mich heißt durchglüht.

Lass die Schleier fallen einst in deinem Licht, dass ich selig schaue, Herr, dein Angesicht.

verfasst Hl. Thomas von Aquin (Gotteslob Nr. 546)

 
     
     
 

 

 

© Kath. Pfarramt Herrieden 2008