St. Veits Reliquiar
  

x

   

 

 

Startseite
Gottesdienste
Aktuelles
Mitarbeiter
Kirchliche Dienste
Pfarrbrief
Geschichte
Kindertagesstätten
Gruppen und Verbände
Jugend
Stiftskirchenkonzerte
Kirchenverwaltung
Pfarrgemeinderat
Fördervereine
Nützliche Links
Kontakte
Impressum
 
 

Marianische Männerkongregation

 

Herzlich willkommen

bei der Marianischen Männerkongregation Herrieden
  

 
 
Programm und Aktivitäten 2017

Wallfahrt der MMC Herrieden nach Walldürn

MMC  rettet zwei Wegkreuze in der Elbersrother Flur
vor dem Verfall

Jahreschronik 2013

Jahresausflug nach Ingolstadt und Mindelstetten

Motorradwallfahrt nach Sondernohe

Marterl nach Sanierung eingeweiht

Maiandacht im Pfarrgarten

MMC - Ausflug nach Sappenfeld

MMC Herrieden begeht ihr Hauptfest 2012

AGIL - Bürgerpreis für Präfekt Albert Feuchter

Wallfahrt 2011 nach Vierzehnheiligen

Erhaltung von Kapellen, Flurkreuzen und Bildstöcken

350 Jahre MMC Herrieden

Die Marianische Männerkongregation ist eine Gemeinschaft katholischer Männer, die sich am Vorbild der Gottesmutter Maria orientieren und ihre Verantwortung in der Kirche und im eigenen Lebensumfeld suchen.

Die Hauptkongregation in Eichstätt wurde im Jahr 1615 gegründet. Bereits im Jahr 1659 wird die Filialkongregation in Herrieden urkundlich erwähnt, dieses Jahr wird als Gründungsjahr der MMC Herrieden geführt.
 

Christsein im Alltag

Wir erfahren und vertiefen unseren Glauben mit der Kongregation beim Hauptfest, bei der Feier der Maiandachten, Rosenkranzgebeten, bei Ausflügen und Gebetskreisen.
Als Männer orientieren wir uns an Maria als der größten Frau unserer Glaubensgeschichte.
Von Maria lassen wir uns den Weg zu Christus zeigen: "Was er euch sagt, das tut!"
Maria ist unsere Fürsprecherin. Wir vertrauen auf ihre Hilfe und stellen uns unter ihren Schutz.
 

Wir übernehmen Verantwortung im öffentlichen Leben

Christliche Symbole, insbesondere Wegkreuze und Kapellen, liegen der MMC besonders am Herzen. in den letzten Jahren wurden neun Wegkreuze ehrenamtlich von Mitgliedern mit Unterstützung der Stadt Herrieden renoviert und restauriert.
Somit bleiben nur noch zwei Wegkreuze in unserem Pfarrverband übrig, die wir in diesem Jahr in Angriff nehmen werden. Danach haben wir alle Wegkreuze und Flurdenkmäler wieder schön hergerichtet, damit auch unsere Kinder und Enkelkinder noch etwas davon haben.

Sie sind Wahrzeichen unserer fränkischen Heimat.

Zu unserer Kongregation gehören inzwischen 239 Sodalen. Interessierte Männer werden gerne aufgenommen und sind herzlich willkommen.

Albert Feuchter
Präfekt

 
 

 

   

© Kath. Pfarramt Herrieden 2008